lesenleben.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Ein Tempel für weltliche Pilger

Ar­chi­tekt Peter Ei­sen­mann baut in der Pil­ger­stadt San­tiago des Com­pos­tela ein rie­siges Kul­tur­zen­trum - eine Mi­schung aus Ar­chi­tektur und Land-Art. Ein Pro­jekt des 21. Jahr­hun­derts, ist auf der Ho­me­page zu lesen: Wird sich Ga­li­cien, die pro­vin­zi­ellste Pro­vinz Spa­niens, wie Ei­senman sagt, des­halb zur europäischen Kul­tur­re­gion ent­wi­ckeln? Das weiß natürlich nie­mand. Ga­li­cien ist das at­lan­ti­sche Spa­nien, ein wenig ab­ge­legen und bis heute vor­nehm­lich von Pil­gern auf­ge­sucht.

Hier eine Vor­schau auf die Ci­dade da Cul­tura de Ga­licia auf dem Monte Gaias. Bauten und Pläne erin­nern nicht zufällig an das drei­di­men­sio­nale Ko­or­di­na­ten­system des Me­mo­rials in Berlin. Zu­min­dest aber - ist Ei­senman [Video] über­zeugt - wird "Ga­li­cien bald eines der wich­tigsten Sym­bole welt­weit haben". 

 

Kommentare

  • Der hat im Herbst 2008 als Debütant in Deutschland...
  • Danke für den Tipp, Tiniaden. Nie von diesem Autor...
  • Joachim Kaiser nannte die Haskil, die ab ihrer Pub...

Über uns

Willkommen auf Lesenleben! Assoziiert mit Prittwitz & Partner wollen wir hier Betrachtungen und Empfehlungen rund um die (Bücher-) Welt anregen. Wir freuen uns auf Beiträge und Kommentare.

      LLklein

 powered by  2010