lesenleben.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Audio: Im Weißwasser gewaschen werden - Ein Gespräch mit Dietmar Wunder

So be­kannte Schau­spieler wie Don Che­adle oder Adam Sandler, dessen jüngster Film „Kindsköpfe“ zum Start im Au­gust 2010 die deut­schen Kino-Charts stürmte, spricht Dietmar Wunder. Auf­sehen er­regte der Syn­chron­spre­cher vor­nehm­lich als „die deut­sche Stimme“ des Ge­heim­agenten James Bond, alias Da­niel Craig.

Dass der gebürtige West-Ber­liner ein be­geis­ternder Erzähler ist, be­legen die beiden Hörbücher „Pa­cific Pri­vate“ und „Pa­cific Pa­ra­dise“. Wun­ders mar­kante, dunkle Stimme, die mit einer Por­tion Krat­zig­keit gewürzt ist, passt per­fekt zu Boone Da­niels, einem Ex-Po­li­zisten und lei­den­schaft­li­chen Surfer mit Wohn­sitz in San Diego/Ka­li­for­nien. Seinen Le­bens­un­ter­halt ver­dient Boone Da­niels damit, als Pri­vat­de­tektiv kniff­lige Fälle zu lösen. Den Ozean be­sucht er, um zu ge­nesen, sich zu rei­nigen und sich zu ver­ge­genwärtigen, dass das Leben ein Wel­len­ritt ist. Ge­schaffen hat die „neue Figur in der Er­mitt­ler­land­schaft“, so der Focus, der ame­ri­ka­ni­sche Best­sel­ler­autor Don Winslow, dessen Werk in der Tra­di­tion der ame­ri­ka­ni­schen Hard­boild-Ro­mane steht. Vor­bilder sind die De­tek­tive Sam Spade von Sa­muel Da­shiell Ham­mett (1894 - 1961) und Philip Mar­lowe von Ray­mond Chandler (1888 - 1959).
    
Die Hörbücher, die bei Deut­sche Gram­mo­phon, Li­te­ratur ab der zweiten Sep­tem­ber­woche vor­liegen, las Dietmar Wunder in den Stu­dios von „Küß Mich Musik“ Ende Juli 2010 unter der Regie von Martin Freitag ein. – Dort  hatte Ge­sine von Pritt­witz die Ge­le­gen­heit, mit der "deut­schen Stimme von James Bond" ein Gespräch zu führen. Es geht u.a. um den ame­ri­ka­ni­schen Best­sel­ler­autor Don Winslow, den Anti-Helden Boone Da­niels, die Un­ter­schiede zwi­schen Syn­chron­spre­chen und dem Ein­lesen von Hörbüchern, Be­geg­nungen beim Bäcker und eine Szene, die beim Dreh von „Ein Quantum Trost“ ver­gessen wurde.

Gespräch mit Dietmar Wunder

Dietmar Wunder und Ge­sine von Pritt­witz un­ter­halten sich während der DG-Pro­duk­tion der beiden Don Winslow - Krimis „Pa­cific Pri­vate“ und „Pa­cific Pa­ra­dise“ in den Hörstu­dios in Berlin-Kreuz­berg.

 

Kommentare

  • Der hat im Herbst 2008 als Debütant in Deutschland...
  • Danke für den Tipp, Tiniaden. Nie von diesem Autor...
  • Joachim Kaiser nannte die Haskil, die ab ihrer Pub...

Über uns

Willkommen auf Lesenleben! Assoziiert mit Prittwitz & Partner wollen wir hier Betrachtungen und Empfehlungen rund um die (Bücher-) Welt anregen. Wir freuen uns auf Beiträge und Kommentare.

      LLklein

 powered by  2010